Schnalstal in der Vorweihnachtszeit

Ganz hinten im Schnalstal liegt auf 3.212 m Höhe das Hotel Grawand***. Spektakulär thront es knapp unter dem Gipfel des gleichnamigen Berges. Nur sechs Minuten dauert die Fahrt mit der Gondel über rund 1.200 Höhenmeter von Kurzras die steile Felswand hinauf. Oben reicht der Blick von der Wildspitze bis zum Ortler. Für uns ist das höchst gelegene Hotel Europas unser “Basislager” in der Vorweihnachtswoche. Morgens erwachen wir mit dem Blick auf die nahe gelegene Weißkugel. Nach dem üppigen Frühstück treten wir vor die Tür, lassen die Ski in den Schnee fallen und starten direkt in die erste Abfahrt. Die bestens präparierten Pisten bis hinunter ins Tal scheinen uns nahezu allein zu gehören. Viel Sonnenschein lässt uns die traumhafte Landschaft genießen; dem eiskalten, teils stürmischen Wind treten wir mit Hard- und Softshell entgegen. Zwischendurch stärken wir uns zünftig in Lazaunhütte und Bella Vista. Skitouren auf der Piste und von Kurzras durch das Langgrubtal zur Lazaunhütte vervollständigen das Programm. Abends wartet nach dem Sonnenuntergang ein Viergänge-Menu auf uns. Fazit: Besser geht’s kaum! Und Luxus darf’s auch mal sein.

Written by